*
top-krimmler-wasserfälle
silberleiten3.jpg koenigsleiten3.jpg
Wanderung entlang der Krimmler Wasserfälle ins Krimmler Achental

Ausflugsziele rund um Königsleiten


Krimmler Wasserfälle mit Wasserfallweg
topleft1

Wandern in Österreich • Hier finden Sie Wanderungen rund um die Berghütte in Hochkrimml und Ferienwohnung in Königsleiten

Wanderurlaub im Nationalpark Hohe Tauern ♦ Telefon: 0049 (0)8442/2325 • info@wandern-oesterreich.info

Menu
Wanderurlaub in Österreich Wanderurlaub in Österreich
Ferienwohnung in Königsleiten Ferienwohnung in Königsleiten
Ferwo für 6 Personen Ferwo für 6 Personen
Fewo für 6 - 8 Personen Fewo für 6 - 8 Personen
Fewo für 10 Personen Fewo für 10 Personen
Berghütte in Hochkrimml Berghütte in Hochkrimml
Berghütte für 6 Personen Berghütte für 6 Personen
Berghütte für 12 Personen Berghütte für 12 Personen
Berghütte für 14 Personen Berghütte für 14 Personen
Preise Preise
Wanderungen Wanderungen
Warnsdorfer Hütte Warnsdorfer Hütte
Stausee Durlassboden Stausee Durlassboden
Wimmertal Wimmertal
Leitenkammersteig Leitenkammersteig
Schwarzachtal Schwarzachtal
Krummbachtal Krummbachtal
Gipfelwanderung Gipfelwanderung
Rainbachsee Rainbachsee
Richterhütte Richterhütte
Jodelwanderweg Jodelwanderweg
Radtouren Radtouren
Tauernradweg Tauernradweg
Ausflugsziele Ausflugsziele
Krimmler Wasserfälle Krimmler Wasserfälle
Almabtrieb Almabtrieb
Großglockner Hochalpenstraße Großglockner Hochalpenstraße
Aktivurlaub Aktivurlaub
Hochseilgarten Gerlos Hochseilgarten Gerlos
Arena Coaster Arena Coaster
Geocaching Geocaching
Adresse - Anfahrt Adresse - Anfahrt
Adresse Königsleiten Adresse Königsleiten
Adresse Hochkrimml Adresse Hochkrimml
Anfrage Anfrage
Anfrage Königsleiten Anfrage Königsleiten
Anfrage Hochkrimml Anfrage Hochkrimml
AGB AGB
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap

Wasserfallweg in Krimml
Wandern entlang der Krimmler Wasserfälle



Die Krimmler Wasserfälle zählen zu den höchsten Wasserfällen Mitteleuropas und sind die Hauptattraktion der Nationalparkgemeinde Krimml. Man kann die gewaltige Kraft des fallenden Wassers hautnah durch den 4 km langen Wanderweg erleben. Der Weg läuft nahe am Wasserfall entlang und windet sich in steilen Serpentinen hoch. Von mehreren Aussichtskanzeln bieten sich spektakuläre Ausblicke. Die gesamte Fallhöhe von 380 Meter teilt sich auf 3 Wasserfälle auf.

Wandern entlang der Krimmler Wasserfälle, Wanderung ins Achental 01 Wandern entlang der Krimmler Wasserfälle, Wanderung ins Achental 02 Wandern entlang der Krimmler Wasserfälle, Wanderung ins Achental 03

Der unterste Fall stürzt über 140 Meter brausend in die Tiefe. Zu erreichen ist er in 15 Minuten Gehzeit auf dem gut beschilderten Weg vom Parkplatz aus, welcher an der an der Straße am Gerlospaß nach Krimml führend liegt. Den mittleren Fall, mit einer Höhe von 100 Metern, erreicht man nach weiteren 35 Minuten Gehzeit. Ein Gasthof bietet hier die Möglichkeit zum Einkehren an. Der obere Fall, wieder mit der gewaltigen Fallhöhe von 140 Metern ist die höchste Stufe des Wasserfalls und ist in ca. 80 Minuten vom Parkplatz aus zu erreichen, wobei das letzte Stück des Weges sehr steil ist. An verschiedene Aussichtskanzeln und Brücken direkt am Wasserfall wird man vom Sprühnebel empfangen. Verschiedene Schautafeln am Anfang des Wasserfalls informieren über die Wasserfälle und deren gesundheitliche Bedeutung unter anderem über die gesundheitsfördernde Wirkung für Asthmatiker.

Wandern entlang der Krimmler Wasserfälle, Wanderung ins Achental 04 Wandern entlang der Krimmler Wasserfälle, Wanderung ins Achental 05 Wandern entlang der Krimmler Wasserfälle, Wanderung ins Achental 06

Nach dem Wasserfallweg führt ein flacher Fahrweg weiter in das Krimmler Achental. Eine wunderschöne Almlandschaft mit saftigen Almböden begleitet Sie zu weiteren bewirtschafteten Hütten. Vorbei an der Veitenalm zur Hölzlahneralm geht es weiter zum Krimmler Tauernhaus, ein besonders beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Bergsteiger. Folgende Schutzhütten sind über das Krimmler Achental zu erreichen: Warnsdorfer Hütte, Richter Hütte, Zittauer Hütte. Das Krimmler Achental ist Ausgangspunkt für viele hochalpine Touren inmitten des Nationalparks. Erfahrung und entsprechende Ausrüstung sind Voraussetzung.

Übergänge:
- über Rainbachscharte (2724m) zur Zittauer Hütte
- über Rosskarscharte (2689m) zur Zittauer Hütte
- über Gamsscharte (2972m) zur Plauener Hütte (2363m)
- über Windbachscharte (2697m) von Richter Hütte zur Warnsdorfer Hütte
- über den Krimmler Tauern (2633m) zur Birnlückenhütte (2441m/Italien)
- über Birnlücke (2665 m) zur Birnlückenhütte


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail